Tagungen

  • Vernetzungstreffen mit dem Graduiertenkolleg Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs der Universität Rostock (29./30. November 2013)
1. Kooperations- und Vernetzungstreffen mit Promovierenden des Rostocker Graduiertenkollegs Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs. Promovierende aus Rostock und Mannheim präsentierten in Tandems Aspekte Ihrer Dissertation und stellten die Ergebnisse zur Diskussion. Das Programm sowie die Abstracts der Vorträge können Sie hier einsehen.
  • FORMATIONS OF THE GLOBAL: Narrative - Narrative Strategien - Wissenstransfer (21./22. Oktober 2011)
Tagung mit gemeinsamen Keynote-Vorträgen für alle Konferenzteilnehmer und zwei jeweils disziplinären Workshops für Historiker und für Literatur- und Kulturwissenschaftler. Der geschichtswissenschaftliche Workshop befasste sich thematisch mit Identitäts- und Gruppenbildungen sowie deren Bezügen zu „Anderen". Im Mittelpunkt standen dabei Narrative und narrative Strategien, die für die Herstellung von Selbst- und Fremdbildern sowie für die Konstruktion von Gemeinschaftsbeziehungen konstitutiv waren und sind. Der kulturwissenschaftliche Workshop widmete sich narrativen Strategien grenz- und epochenüberschneidend. Zentrale Untersuchungsgegenstände waren dabei Repräsentationen des Globalen durch Intertextualität, Narration, Sprache und Transkulturalität. Das Programm können Sie hier als pdf herunterladen.
Transdisziplinäre Tagung für Doktoranden und Post-Docs aus dem Bereich der Geistes-, Sozial- sowie Medien- und Kommunikationwissenschaften, die Grenzen in unserer zunehmend globalisierten Welt zum Thema hatte. Dabei ging es zum einen um die Beschaffenheit von Grenzen, seien diese geographischer, metaphorischer oder epistemologischer Art, vor allem aber auch um die Prozesse der Grenzziehung, -überschreitung, -verschiebung oder -zerstörung sowie die daraus entstehenden neuen Räume und Ordnungen.
Unter dem Titel "Theorien der internationalen und interkulturellen Kommunikation" fand vom 29. bis 31. Oktober 2009 an der Universität Mannheim ein Internationales Symposium mit integriertem Doktoranden-Workshop statt. Die Tagung des Netzwerks Interkulturelle und Internationale Kommunikation wurde vom Promotionskolleg 'Formations of the Global' unterstützt.
Zweite Internationale Konferenz des Promotionskollegs 'Formations of the Global' an der Universität Mannheim. Weitere Informationen, wie z.B. das Programm, sind auf den Seiten der Konferenz einsehbar.
Symposium zum Abschluss des Herbssemesters 2007 mit Gastvorträgen von PD Dr. Walter Pfannkuche (Philosophie, Uni Mannheim), Prof. Dr. Susanne Klengel (Romanistik, Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) und Prof. Dr. Robert Stockhammer (Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München)
Symposium mit Kurzvorträgen der Stipendiaten und Beiträgen von Prof. Dr. Urs Stäheli (Soziologe, Universität Basel) und Prof. Dr. Johannes Paulmann (Geschichte, Universität Mannheim).
Internationale Konferenz an der Universität Mannheim. Die Publikation zur Tagung erschien im Frühjahr 2008 beim Winter-Verlag: Reichardt, Ulfried (Hg.). Die Vermessung der Globalisierung - Kulturwissenschaftliche Perspektiven. Heidelberg: Winter, 2008.
Vortragsreihe des Studium Generale der Universität Mannheim, in deren Rahmen vier Stipendiaten Vorträge hielten.
  • Symposium II (13. / 14. Oktober 2005)
Symposium mit Projektvorstellungen der Stipendiaten
Symposium mit Kurzvorträgen der Stipendiaten, Beiträgen von Prof. Dr. Jochen Hörisch (Germanistik), Prof. Dr. Angela Keppler (MKW), Prof. Dr. Erich Pelzer (Geschichte), Prof. Dr. Thomas Klinkert (Romanistik) und einem Gastvortrag von Prof. John Tomlinson (Nottingham Trent University).